In Allgemein, Produkttests

inke. Futterbeutel

Vor kurzer Zeit habe ich durch Zufall von den tollen Futterbeuteln von inke. erfahren und kurzerhand zwei bestellt um sie ausgiebig zu testen, mein Testergebnis fiel absolut positiv aus und kann in diesem Beitrag nachgelesen werden.

Das Problem bei den herkömmlichen Futterbeuteln ist, dass die Verarbeitung meistens minderwertig ist und sich gerade das Innenleben sehr oft löst. Für meinen Geschmack sind die meisten Beutel so leicht und weich, dass sie beim Spaziergang oder im Training ständig hin und her baumeln, was mich ungemein stört. Also habe ich mich auf die Suche nach etwas festeren und haltbareren Beuteln gemacht und habe die super schönen Beutel von inke. entdeckt.

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und was ich besonders schön finde, die Beutel sind alle in liebevoller Handarbeit gefertigt. Es gibt ganz unterschiedliche Designs, von ganz schlicht bis hin zu „besonders nordisch“, es ist alles dabei und kann sogar ganz persönlich selbst konfiguriert werden. Das Material ist besonders widerstandsfähig, wasserabweisend, hochwertig und äußerst praktisch. Das Innenfutter besteht nämlich aus gewachster Baumwolle, sodass man auch problemlos feuchte Leckerli wie Käse o.Ä. damit transportieren kann.

Was ich besonders positiv hervorheben kann sind die massiven Karabiner. Sie sorgen für einen wirklich guten halt am Hosenbund und das nervige hin und her Gebaumel ist damit so gut wie aus der Welt geschafft. Auch die Karabiner gibt es in unterschiedlichen Farben wie silber, messing oder gold.

Die Beutel sind sehr pflegeleicht. Ich habe erst kürzlich in einer Trainingseinheit fettigen Käse und Geflügelfleischwurst dabei gehabt. Das schmiert natürlich schön und bedeutet für herkömmliche Beutel meistens, dass man sie mit einem Plastikbeutel bestücken muss, was den Eingriff verkompliziert. Darauf kann man bei den inke. Beuteln komplett verzichten. Einfach das Innenleben nach außen stülpen, etwas unter lauwarmen Wasser abwaschen, trocknen, fertig! Für grobere Verschmutzung geht auch die Waschmaschine, die musste ich bisher allerdings noch nicht benutzen, da das Material wirklich sehr schön Schmutzabweisend ist. Wichtig bei der Wäsche in der Maschine ist aber ein Wäschebeutel, damit Karabiner und auch die Waschmaschine keinen Schaden nehmen.

Ich bin wirklich absolut begeistert und werde mit Sicherheit noch öfter dort bestellen, es gibt einfach noch so viele andere schöne Modelle!

Für den Sommer, in dem man häufig als Frau auch mal keine Hose trägt, gibt es super praktische Tragegurte zum Umhängen. Der Futterbeutel wird dort einfach  ran geklickt und schon steht dem Training nichts mehr im Wege. Fehlt noch in meinem Sortiment und wird bald nachgekauft!

Für alle die nun neugierig geworden sind:

www.inkepunkt.de

 

 

Share Tweet Pin It +1
Previous PostEin Blog für uns
Next PostStallhilfe auf vier Pfoten

No Comments

  1. inke.
    3 Jahren ago

    ❤️

    Reply
  2. Theresa
    3 Jahren ago

    Ich hab die tollen Beutel letzte Woche in dem Hundeladen bei uns um die Ecke gesehen! Auf deinen Bildern sehen die so groß aus, aber deine Hunde sehen auch immer viel Größer aus als sie sind 😀
    Ich glaube, da muss ich mir auch welche von besorgen, im Moment hab ich die Leckerchen immer in einem Dummy, aber den nehme ich eigentlich nur mit, um da eben die Leckerchen reinzutun, man kann den aber nirgens fest machen und es passt wenig rein – da ist so ein Beutelchen viel praktischer und schicker!

    Reply
    1. pawsandpixel
      3 Jahren ago

      Bei uns wirkt vermutlich alles etwas überdimensioniert, weil wir solche Zwerge sind 😀 hihi Die Beutel sind wirklich klein und praktisch! 🙂

      Reply

Leave a Reply