In Produkttests

Testbericht Molly & Stitch

Wenn Kooperationsanfragen in meinem Mailpostfach eintrudeln, freue ich mich natürlich immer als erstes, gleich danach mache ich mich allerdings mit Hilfe von google auf zur Recherche. Bevor ich einer Zusammenarbeit zustimme, ist es mir immer wichtig, so viel wie Möglich über die Produkte und die Personen hinter den Produkten zu erfahren. So selektiere ich vorher und habe einen Augenblick Zeit mir zu überlegen, ob eine Kooperation in Frage kommt oder nicht.

So war es auch bei Molly and Stitch. Ich konnte mir im ersten Moment nicht vorstellen, was sich genau für Produkte dahinter versteckten und war dadurch umso überraschter, als ich auf der tollen Homepage landete.

Louisa Bergauer, Geschäftsführerin und Designerin von Molly & Stitch, legt einen besonders großen Augenemerk auf viel Liebe zum Detail und das macht sich nicht nur auf dem schönen Internetauftritt bemerkbar, aber dazu komme ich später noch. Die Produkte werden in Österreich, am Fuße der Kärtner Berge entwickelt und in liebevoller Handarbeit produziert. Die Liebe zum Detail war es, was mich als erstes Ansprach.

Molly & Stitch produziert individuelle Hundebetten und wunderbare Halsbänder + Leinen, beide Produkte lassen sich auch mit den M&S Schlüsselanhängern sehr gut kombinieren. Wir durften uns also Halsbänder und Leinen aussuchen. Da ich ein absoluter Entscheidungslegastheniker bin, fiel mir dies natürlich besonders schwer. Ich entschied mich zunächst für eine Leinenart. Dort gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Sport 200 (3x verstellbare Leine)
  • Sport City (125cm oder 140cm nicht verstellbar)
  • Sport Twin (2x 125cm für zwei Hunde)
  • Sport Short (50cm für große Hunde)

Ich entschied mich letztendlich für die Sport Twin Variante. Die Leute, die uns schon länger folgen, wissen, dass ich Leinensalat hasse und deshalb ist diese Lösung für uns quasi perfekt. 2in1 und optisch so elegant gelöst. Ich entschied mich für die Farbe „military“, einem schönen, dezenten Olivton. Ich war schon beim Aussuchen ganz gespannt auf das Produkt. Die Halsbänder wählte ich in der selben Farbe aus. Die Verschlüsse und Ösen waren in einem edlen Messing. Das mag ich immer sehr und finde es bei solchen Produkten immer sehr schade, dass meine Mädels so langes Fell haben und man gar nicht so viel davon zu sehen bekommt.

Sport Twin in kurzen Stichpunkten zusammen gefasst:

  • Handgemacht in Österreich
  • 4 X 300KG Handgewobene Segeltaue
  • UV & Wetter beständig
  • Hochwertige Verschlüsse aus massivem Messing
  • Einfach zu reinigen
  • Geeignet für zwei Hunde
  • 2x 125 cm Länge

 

Nach einigen Wochen im Test, kann ich all diese Punkte bestätigen. Die Leine ist absolut Wetterbeständig, wir sind so einige Male richtig nass geworden, wo andere Produkte sich schnell mit Wasser voll saugen, blieb die M&S Leine absolut angenehm in der Hand. Sonderlich Schmutzempfindlich sind sie auch nicht, was ich besonders schön finde. (Ja, es passiert mir leider häufiger, dass ich meine Leinen fallen lasse, weil ich mal wieder im Gebüsch einen Dummy aufsammeln muss, der nicht gefunden wurde). Äußerst praktisch ist auch die Twin- Verschnallung. Ich habe also nur eine Leine in der Hand und trotzdem beide Hunde gesichert, denn es gibt schließlich auch für meine freiheitsliebenden Mädels immer wieder Situationen, bei denen sie an die Leine müssen.

Mein kleines Highlight war allerdings das wunderschöne packaging. Unser ausgewähltes Set kam in einer wunderbaren, gravierten Holzbox zu uns. An der Leine hing ein Kärtchen „Handmade in Austria with <3 by Melina“ DAS nenne ich wirklich Liebe zum Detail!

Vielen herzlichen Dank an Molly & Stitch, das war sicherlich nicht unser letztes Set von euch!

Share Tweet Pin It +1
Previous PostHerzenshund
Next PostFakten über Schneewittchen und ihre Zwerge..

No Comments

Leave a Reply