In Allgemein

Ein Blog für uns

Einige von euch kennen uns vielleicht von Instagram und wundern sich, weshalb ich nun auch unter die Blogger gegangen bin. Eigentlich ist das ganz einfach zu erklären:

Ich schreibe seit einiger Zeit für das Pferde online Magazin Horse Diaries und habe große Freude am Bloggen gefunden.  Die Hundeartikel fanden auf einem Pferdeblog natürlich nicht so viel Anklang wie ich es mir gewünscht hatte. Mir schwirren täglich einige Ideen zum Thema Hund im Kopf umher, die ich bei Instagram, wegen der begrenzten Zeichenanzahl nicht unterbringen kann. Mit diesem Blog kann ich mich also quasi entfalten, Artikel zu Diskussionsrunden schreiben und ein paar unserer Fotos in angemessener Größe veröffentlichen. Auch die Kommunikation mit den Lesern, ist hier über diesen Blog, deutlich einfacher als bei Instagram.

Gefüllt wird der Blog mit vielen, unterschiedlichen Artikeln rund um das Thema Hund. Speziell natürlich auch über all das, was mir im Alltag mit meinen beiden Mini Aussies so einfällt. 🙂

Das war also mein erster mini Blogeintrag zur Einführung und ich hoffe, dass ich einige neue Menschen und natürlich auch einige von meinen Instagram-Abonnenten hier wieder treffen werde. Viel Spaß!

Share Tweet Pin It +1
Next Postinke. Futterbeutel

3 Comments

  1. Theresa
    6 Jahren ago

    Eigentlich wollte ich dir schon laaaange hier geschrieben haben! Ich freue mich sehr über diesen Blog, er ist richtig hübsch geworden. Deine Texte lese ich eh gern und von den Fotos muss ich gar nicht erst anfangen, oder!?

    1. pawsandpixel
      6 Jahren ago

      Danke liebe Teti 🙂 Freue mich sehr über deine Worte!

  2. Svenja
    6 Jahren ago

    Wie wunderbar!
    Das du nun einen eigenen Blog hast, ist an mir vorüber gegangen. Hoppla!

    Ich freue mich sehr, von dir zum Thema Hund zukünftig mehr zu lesen.

Leave a Reply